Kokosöl - das gesunde Öl der Kokosnuss

 

Kokosöl enthält hauptsächlich gesättigte Fettsäuren, die man vor allem in tierischen Fetten findet. Über Jahre hinweg galten diese als ungesund und als Verursacher von hohem Cholesterinspiegel. Kokosöl wurde einst als billiges Frittierfett angesehen, sehr zu unrecht! Tatsächlich wirkt sich kein anderes Öl so positiv auf unseren Gesundheitszustand aus wie Kokosöl –  wenn es aus frischen Früchten hergestellt und schonend verarbeitet wird.  Neuerdings wurde festegestellt, daß Kokosöl zum Beispiel den schleichenden Verlauf von Nervenkrankheiten wie etwa Morbus Alzheimer verlangsamen kann. Besonders der hohe Gehalt an Laurinsäure ~40-50%, einer gesättigten, gut bekömmlichen Fettsäure, zeichnet Kokosöl aus. Laurinsäure hat eine antimikrobielle und antivirale Wirkung. Die Fettsäure kann die Fettbestandteile der Hülle des Virus auflösen, somit auf diese Weise inaktivieren.

Bei langfristiger Verwendung schützt es zum Beispiel auch die Leber vor den Angriffen von Giftstoffen und freien Radikalen, bessert chronische Infektionen, mindert die Folgen von Diabetes, steigert die Leistungsfähigkeit und unterstützt das Immunsystem. Hochwertiges Kokosöl sollte fest in die eigene Ernährung aufgenommen werden.  Kokosöl eignet sich auch ausgezeichnet als Kosmetiköl. Und es ist das einzige Fett, das die Stoffwechselrate erhöht und so beim Abnehmen hilft. Günstig, lecker, wirksam – und ganz ohne Nebenwirkungen.

 

Für den "Ölwechsel" in der Küche ist Kokosöl sehr zu empfehlen, es ist hoch erhitzbar, bestens geeignet für heiße Küche und Wok - damit gelingen Ihnen viele warme Speisen und Gerichte meisterhaft.

Ideal zum Braten und Backen.

Das b*Kokosöl nativ

von bioladen*

- naturlich in Bio :-)

Hergestellt in Sri Lanka

Bio-Kokosöl, nativ

Auf Sri Lanka erfolgt die Verarbeitung der Kokosnüsse noch traditionell in aufwendiger Handarbeit: vom Entfernen der dicken grünen Faserhülle, über das Aufschlagen der harten Schale, bis hin zum Abschälen der dünnen braunen Haut. Das native bioladen*Kokosöl wird schonend aus dem geraspelten und getrockneten Kokosfleisch gepresst (erste Kaltpressung) und verleiht Speisen einen feinen Kokosgeschmack. Bei Raumtemperatur bis 25°C fest. Wird durch leichtes Erwärmen im Wasserbad flüssig. Ideal zum Braten und Backen.

MHD 3.2021 / ab € 0,95 je 100ml

Kokosöl nativ/kaltgepresst im Glas
3,50 €
1,75 € / 100 ml
In den Warenkorb
  • wird knapp
  • 3-7 Tage Lieferzeit1
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal
3684 kJ / 896 kcal
Fett 99,0g davon gesättigte Fettsäuren 87,0g
Kohlenhydrate 0,0g davon Zucker  0,0g  Eiweiß 0,8g    Salz 0,0g

Alzheimer und andere Leiden Vorbeugen

mit gesundem Kokosöl:

Auszug aus der Zeitenschrift Nr.75 (März13)

* Kokosöl * Kokosmus * Kokosfett * Ghee *

Silke Leopold: mit Körper und Geist in Bewegung bleiben

Kokosöl und Kokosmus für die rohe Küche

 Bio-Kokosöl nativ kommt aus anerkannt ökologischem Anbau in Sri Lanka mit fairem Handel !

Für dieses köstliche Kokosöl werden die Kokosnüsse aus nachhaltiger Plantagenbewirtschaftung täglich erntefrisch und durch schonende Pressung zu nativem Kokosöl verarbeitet.

 

 

  • 100% natives Bio-Kokosnussöl aus der ganzen Nuss!
  • aus anerkannt ökologischem Anbau
  • höchste Premium Qualität aus Sri Lanka
  • nicht raffiniert, nicht gehärtet, nicht gebleicht, nicht desodoriert
  • rückstandskontrolliert durch akkreditierte Fachlabore in Deutschland
  • VEGAN und laktosefrei, reich an Laurinsäure (50%)

 

Erntefrisches Kokosöl ist biologisch hochwertig und reich an lebenswichtigen Vitaminen und Mineralien:

Vitamin B1, B2, B3, B6, C, E, Folsäure, Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium, Natrium und Zink.  Kokosöl verstärkt die Aufnahme an fettlöslichen Vitaminen und Mineralien.  Mit einem Laurinsäuregehalt von etwa 50% gehört Kokosöl weltweit zu den wertvollsten Nahrungsmitteln.  Empfohlen wird ein täglicher Verzehr von 2-3 Teelöffeln.

Es ist sehr gesund, schmeckt einfach sehr sehr lecker und kann auch zum Braten, Backen und sogar zur Hautpflege verwendet werden - es schmeckt aber auch einfach so sehr gut auf Brot! -  Guten Appetit!

Kokos pur!

aus dem frischen, ölhaltigen Fruchtfleisch der Kokosnuss wird dieses native Kokosmus in einem schonenden Mahlprozess hergestellt. Es enthält natives Kokosöl sowie die wertvollen pflanzlichen Eiweiße, Kohlenhydrate und Ballaststoffe als auch den typischen Geschmack der frischen Kokosnuss. Es eignet sich zum Verfeinern asiatischer Speisen wie Gemüsepfannen, Fisch-, Fleisch- und Geflügelgerichten aus dem Wok sowie zu Dipps und Desserts, als Süßspeise (Brotaufstrich) und für feine Backwaren. Auch für Cocktails (z.B. piña colada) eignet es sich hervorragend. Schon ein Teelöffel Kokosmus ist ausreichend, um Speisen eine typische, lieblich süße Geschmacksnote zu verleihen. Verwenden Sie es nur zum Verfeinern und Würzen. Kokosmus ist zum Braten nicht geeignet - EG-Bioqualität -

Bemerkung:

 Kokos-MUS ist sehr lecker, es ist kalt ziemlich fest und eignet sich deshalb weniger zum aufs Brot "Schmieren", eher zum Krümeln.

Sehr lecker und gesund auch im Müsli!

Für die Verfeinerung von Schokocreme oder

zum Backen sogar ganz vorzüglich!

 

Brotaufstrich selber herstellen:

z.B. mit SchokoCreme / Bio-Mandelmus veredelt -

(ein wenig Erdnußmus hebt den Geschmack.)

> Guten Appetit! <

 

REZEPT für alternative Schokolade:

Kokosmus mit Kakaopulver und Xylit leicht erwärmt:

 die milch- und zuckerfreie Schokolade!!!

  schmeckt absolut Spitze!

 

 

Creamed Coconut - so nennt man es auch,

wird als Geschmacksbereicherung von Currys oder zum Eindicken von Saucen benutzt. Unsere Creamed Coconut schmeckt ausgesprochen köstlich nach frischen Kokosnüssen. Im Gegensatz zu Kokosmilch ist die Kokoscreme auch nach Anbruch sehr lange haltbar, wenn sie gut verschlossen im Kühlschrank gelagert wird. Anwendungshinweis: Die Creamed Coconut ist bei Zimmertemperatur oder frisch aus dem Kühlschrank sehr hart. Bei leichter Erwärmung (27-30°C) wird sie cremig flüssig und deshalb einfacher zu verwenden.

besser als Butter: Ghee